TRAUMAFOKUSSIERTE THERAPIE (TF-KVT) MIT KINDERN & JUGENDLICHEN

WEBINAR mit Zertifizierungsmöglichkeit

Traumafokussierte Therapie (TF-KVT) mit Kindern & Jugendlichen


Die traumafokussierte kognitive Verhaltenstherapie (TF-KVT) ist ein evidenzbasiertes Verfahren für die Behandlung einfacher und komplexer posttraumatischer Belastungsstörungen im Kindes- und Jugendalter. Sie wurde von Judith A. Cohen, Esther Deblinger und Anthony P. Mannarino in den USA entwickelt. Die TF-KVT integriert verschiedene Elemente der klassischen KVT und adaptiert diese für die Therapie von Traumafolgestörungen bei 3- bis 18-jährigen Kindern und Jugendlichen: Psychoedukation, Entspannungsverfahren, Emotionsregulation, Veränderung dysfunktionaler Kognitionen, Erstellen eines Traumanarrativs, Einbezug der Eltern, Exposition von Traumatriggern, Aufbau von Sicherheitsstrategien.

 METHODE:

In einem selbstgesteuerten Onlinetraining erwerben die Teilnehmer Grundlagenwissen über traumafokussierte kognitive Verhaltenstherapie und deren Anwendung. Durch multimediale Lerninhalte bereiten sie sich konkret auf die Inhalte vor, die dann in den vier dreistündigen Webinaren vertieft werden. Der Aufbau bietet genügend Gelegenheit für Austausch über eigene Patienten und erste Erfahrungen in der Anwendung der TF-KVT. Durch den bevorzugten Zugang zur Onlineplattform trauma.help haben die Teilenhmer die Möglichkeit sich über die Webinarreihe hinaus untereinander zu vernetzen, Supervisions- und Selbstfürsorgeangebote wahrzunehmen, auf aktuelle Materialien und Inhalte zuzugreifen und andere Therapeuten kennen zu lernen.

THEMENSCHWERPUNKTE

  • Die Webinar-Reihe umfasst vier Online-Live-Sessions mit dem Trainer, in denen zentrale Komponenten der TF-KVT in theoretischer und praktischer Hinsicht veranschaulicht und vertieft werden (insgesamt 16 Lerneinheiten).
  • Darüber hinaus stehen umfassende multimediale Lernmaterialien (Videobeispiele, Anleitungen, Arbeitsblätter) für das begleitende Selbststudium zur Verfügung (insgesamt 12 Lerneinheiten).
  • Die Anmeldung für den Online-Lehrgang beinhaltet den erleichterten Zugang zur digitalen Therapeutenplattform »trauma.help«. In diesem datenschutzsicheren Netzwerk können sich TraumatherapeutInnen untereinander und mit ExpertInnen austauschen und vernetzen. Sie erhalten Zugriff auf weiterführende Materialien (Interviews, Podcasts, Arbeitshilfen) sowie auf Selbstfürsorge- und Supervisionsangebote.

 ZIELE:

  • Module der TF-KVT kennen und sicher anwenden können
  • Flexible Anpassungsmöglichkeiten an unterschiedliche Zielgruppen (z.B. jüngere Kinder, Geflüchtete, fortgesetzte Traumatisierung)
  • Sicherheit in der Diagnostik und Therapieplanung mit Kindern und Jugendlichen, die an einer PTBS leiden
  • Begleitete Umsetzung in die eigene praktische Arbeit mit traumatisierten Kindern und Jugendlichen

Dr. Nicole Szesny-Mahlau

  • Diplompsychologin, Psychologische Psychotherapeutin in eigener Praxis
  • Vorsitzende trauma.help – deutsches Traumakompetenznetz e.V.
  • Zertifizierte Trainerin und Supervisorin für traumafokussierte kognitive Verhaltenstherapie (TF-KVT)
  • Zertifizierte Traumatherapeutin DeGPT

Langjährige klinische und wissenschaftliche Mitarbeiterin am Max-Planck-Institut für Psychiatrie

www.pp-bogenhausen.de www.trauma.help

Zielgruppe:

ÄrztInnen, PsychotherapeutInnen, Kinder- und JugendlichenpsychotherapeutInnen sowie klinische und GesundheitspsychologInnen

Anforderung:

Die Online Teilnahme  erfordert  eine Computerausstattung mit Video- und Mikrofonfunktion und eine stabile Internetverbindung. Details zur Handhabung des Internettools werden den TeilnehmerInnen vor der jeweiligen Veranstaltung mitgeteilt.

Anerkennung: 

Nach Durcharbeiten des Online-Kurses im Selbststudium bekommen die TeilnehmerInnen:

  • ein »Zertifikat über den erfolgreichen Abschluss des Online Trainings für Therapeuten in der traumafokussierten kognitiven Verhaltenstherapie«
  • eine offizielle Teilnahmebescheinigung der Psychotherapeutenkammer Bayern über selbigen Online-Kurs mit 12 anerkannten Fortbildungspunkten

Dauer
 4 Termine jeweils Donnerstag 17.00 -20.15

Termine

  • Do. 23.03.2023 
  • Do. 20.04.2023 
  • Do. 25.05.2023
  • Do. 22.06.2023 

Ort
Video-Online-Gruppentreffen auf der Plattform Zoom

Kosten
 € 360,– pro Person inkl. 20 % MwSt

Anmeldeschluss:

20.03.2023

Anmeldung